Gestalter von Webseiten und digitalen Angeboten sind immer auf der Suche nach kreativen Ideen. Sie brauchen Inspiration, wenn es um das Design von neuen Webseiten und Spielen geht. Auf Kunstmessen und -ausstellungen bekommt man genügend Beispiele, die man dann in eigene Projekte einfließen lassen kann.

Ein Beispiel sind Online-Casinos. Hier gibt es immer wieder neue Spielautomaten, die ein pfiffiges und ansprechendes Design brauchen. So ist der bekannte Starburst Slot einst aus Elementen der Science Fiction gestaltet worden. Andere Spielautomaten haben Cartoons als thematischen Rahmen, und wieder andere sehr realistische Hintergründe, wie Motorräder oder Musikbands.

Neue Sichtweisen bekommen

Wenn ein solcher Automat zum Beispiel als Thema Autorennen hat, dann können Graffiti-Künstler ein Vorbild sein. Auch diese stellen ihre Werke auf Kunstevents aus, sei es als Fotos oder auf Leinwand und als Live-Demonstration. Man bekommt als Gestalter eine neue Sicht auf Themen. Normalerweise würde man einen Slot zum Thema Ägypten als Zeichnung gestalten, mit den üblichen Elementen wie Pharaos und Pyramiden. Auf einer Kunstausstellung kann es sein, dass ein Künstler das Thema abstrakt angegangen ist, oder in einer neuen Technik. Diese kann dann der Automatengestalter selbst bei einem neuen Spiel ausprobieren.

Trends bei Farben

Auch wenn es eine festgelegte Farbenlehre gibt, sind Farbkombinationen Trends unterworfen. Auch diese wird man bei Kunst-Events sehen. Wie in der Mode haben in der Kunst bestimmte Farben eine Saison. Diese Trends sind für digitale Gestalter wichtig, denn die Kunden und Benutzer orientieren sich an diesen. Man sieht das oft an neuen Online-Casinos, die entsprechende Farb- und Gestaltungstrends aufnehmen und in ihrer Gestaltung umsetzen. Sie sind mal in Pink, mal in Gelb oder in Blau gehalten, oft in klaren, knalligen Farben, weil diese in den vergangenen Jahren wieder an Bedeutung gewonnen haben.

Und natürlich gibt es auch den wichtigen Austausch zwischen Gestaltern und Künstlern auf Messen und Ausstellungen. Man kann gemeinsam diskutieren und fachsimpeln und nimmt immer ein paar Ideen mit nach Hause.